Am Samstag, den 4. Mai 2013 fand in der Karl Liebknecht Schule in Leverkusen die Landesmitgliederversammlung der SDAJ Rheinland-Westfalen statt. Die anwesenden Mitglieder wählten einen neuen Landesarbeitsausschuss, der in Zukunft die Arbeit mit den Gruppen und die Vernetzung mit dem Bundesvorstand verbessern soll. Aachen entsendet ebenfalls eine Genossin zum Landesgremium.

Neben den Wahlen wurden viele wichtige Beschlüssen gefasst, so wurden die “NRW-Forderungen” des alten Landesarbeitsausschuss zurückgewiesen und stattdessen auf eine stärkere Integration von Bundesvorstandsbeschlüssen in die landesarbeit gesetzt. Zudem sollen die Gedenkveranstaltungen zum 20 Jahrestags der feigen Brandanschläge in Solingen unterstützt werden, die “right two water” Kampagne und einiges mehr. Für unsere Region freut es uns, dass zum einen nun das Antifakonzert in Düren am 11. Mai unterstützt wird und der jährliche Protest in Stolberg gegen die Naziaufmärsche.

Nach dem gemeinsamen singen der Internationalen, war allen Genossinnen und Genossen im Rheinland klar, dass man nun gestärkt und solidarisch sich wieder an die Arbeit macht, die SDAJ im Rheinland zu stärken.