20130317_163316Nach den vermehrten Auftritten der faschistischen „Partei die Rechte“ in Wuppertal ging es heute um 15 Uhr weiter mit einer sogenannten Sauberungsaktion.Diese Aktion der faschistischen Terrortruppe die als Demonstration angemeldet wurde, hatte mit dem Klische der deutschen Sauberkeit aber wenig zu tun. Auch Pünktlichkeit und Konsequenz waren Aufgrund der Proteste nicht von der kleinen braunen Truppe nicht einzuhalten.  Den Faschisten scheint da einiges durch die Lappen gegangen zu sein. Großartig war wieder wieviele Menschen sich den Protesten anschlossen. 300 Leute sind trotz der kurzfristigen Mobilisierung auf der Straße gewesen um den Nazis keinen Raum zu lassen. Dem entgegen standen nur 25 Mitglieder und Symphatiesant der „Partei die Rechte“. Dies zeigt wieder einmal wie gut sich in den letzten Jahren der antifaschistische Wiederstand in Wuppertal und Umgebung aufgebaut hat.

Für Faschisten ist in Wuppertal kein Platz!