Internationales Nachbarschaftsfest und Treffpunkt für Gegenaktionen: ab 10:00 Uhr auf der Gathe in Wuppertal-Elberfeld!

 Am 27. Oktober wollen Anhängerinnen und Anhänger der „Bürgerbewegung“ Pro NRW durch Wuppertals Straßen marschieren. Diese so genannte „Bürgerbewegung“ wurde hier allerdings von einschlägig bekannten Nazis, wie Claudia Gerhardt, André Hüsgen und Tobias Ronsdorf ins Leben gerufen. Unter dem Motto „Wuppertal sagt Nein zur Moschee“ werden sie versuchen, die Diskussion um den Moscheeneubau für ihre rassistische und menschenverachtende Politik auszunutzen. Pro NRW ist keine harmlose Bürgerbewegung, sondern eine Ansammlung von Rassisten.

Seit vielen Jahren leben wir gemeinsam mit Menschen muslimischen Glaubens friedlich Tür an Tür. Seit vielen Jahren ist die islamische Gemeinde Teil unserer Wuppertaler Nachbarschaft.

Wir  begrüßen, dass muslimische Bürger und Bürgerinnen sich mit diesem Projekt zu unserer Nachbarschaft bekennen und sind davon überzeugt, dass durch diesen Schritt in die Öffentlichkeit in Zukunft Ängste abgebaut werden können.

Das „Wuppertaler Bündnis gegen Nazis“ tritt für das im Grundgesetz verankerte Recht auf freie Religionsausübung ein. Deshalb solidarisieren wir uns mit der islamischen Gemeinde und befürworten den Ausbau des Gemeindezentrums zu einem Ort sozialer und kultureller Begegnung.

Gleichzeitig nehmen wir besorgt zur Kenntnis, dass durch die von den Medien mit initiierte Debatte „Moschee gegen Autonomes Zentrum“ ein Keil in die Nachbarschaft getrieben werden könnte. Wir stehen für den Erhalt des AZ und lehnen es ab, Jugendkultur und Religionsausübung gegeneinander auszuspielen.

Am 27.Oktober wollen wir zeigen, dass unsere Stadt für Toleranz und Vielfalt steht.

Wir stehen an der Seite derer, die für Frieden, Humanismus, Menschenwürde und nachbarschaftliche Solidarität eintreten und die Provokation von Pro NRW nicht hinnehmen werden.

Wir rufen dazu auf, entschlossen und kreativ den Naziaufmarsch zu verhindern!

Wuppertaler Bündnis gegen Nazis

Treffpunkt zur Information, Aktion und Gegendemo ist ab 10 Uhr das Straßenfest an der Ecke Gathe/Markomannenstraße

Aktuelle Infos: www.wuppertal-gegen-rechts.de www.wuppertal-gegen-nazis.de und bei

Twitter: twitter.com/wpt_nazis_raus